purpurschwarz
purpurschwarz



purpurschwarz

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Telefon
  Bülder
  Wie werde ich...
  Was zum Teufel...
  Goth Girlie Regeln
  Ich bin ein Grufti...
  Ich bin so Goth...
  Links
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Amrum
   Blutbengel
   Claudi666
   Wacken
   John Cage Halberstadt
   Apocalyptica
   Tot aber lustig
   Bruch
   Darkness.de
   klassik.com
   Alte Oper
   RSSD
   PriMa
   purpurschwarz hat gar keine Homepage
   Junge Sinfoniker Frankfurt



http://myblog.de/purpurschwarz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hessisch <-> English Dictionary

This is the ultimate Hessisch <-> English Dictionary for all English speaking people intending to make a business trip to Frankfurt and get lost somewhere between the Airport and Sachsenhausen
A
Anner <-> The other one
B
Babba <-> Father
Babbele <-> to speak
Babbisch <-> sticky
Balmegadde <-> Famous botanical garden
wie bei de Hembels unnerm Sofa <-> Colloquial: legendary place that everybody knows but nobody has ever seen
beleidischd Lebberworscht <-> Sensitive person
Bembel <-> Jug for famous Hessian beverage
Bobbelsche <-> Little child, baby
Bosse mache <-> to do something stupid
Brunze <-> to urinate
Bummbe <-> to beat, hit
D
Dasch <-> Bag, pocket
Der geht ran wie de Flocki ans Gehaggte <-> Not very shy person
Des zischt wie Abbelsaft <-> "that fizzles like apple juice"
Dibbe <-> Pot
Dibbemess' <-> Frankfurt public festival
Dollbohrer <-> Awkward person also known as "Hannebambel"
Dorschenanner <-> A big mess
dozze lasse <-> to drop something
dribbe <-> over there
druff <-> up there
Dubbe <-> blot of paint; also: to be somewhat dull
Dummbabbler <-> Someone who talks too much; Similar to: "Sabbelschnuut"
E
Ebbel <-> Apple
Ebbelwoi <-> famous Hessian beverage
Enuff <-> up
Enunner <-> down
Erbaame! Zu spät! Die Hesse komme! <->Hessian National Anthem
F
Fuddele <-> to work not very accurately
G
Geknoddel <-> Total mess
Grädediersche <-> Small fish
Greische <-> to scream
Grie So? <-> Popular Frankfurt dish cucumber
Gugge <-> to watch
Guuuude <-> Hello, nice to see you!
Ei Guuuude wiie? <-> Hello, nice to see you! How are you today?
Wo meschste hie? <-> Where are you going?
Guutsje <-> Candy
H
Has <-> Rabbit
Häusje <-> Small house, hut
Hauptwach <-> Frankfurt Times Square
Heinz Schenk <->David Bowie
Herr uff <-> Stop! Similar to: "Mooomendemal"
Hessisch - Kongo <-> Area south of Darmstadt
Hessisch - Sibirie <-> Area north of Giessen
Hibbe <-> over there; to jump
Hibbelisch <-> nervous
Hinkel <-> Chicken
Hogge <-> to sit
Horschemol! <-> Listen!
K
Kaan Bock net <-> unmotivated
Kaff <-> Small town
Kerrnsche <-> Small car
Kipp <-> Cigarette
Klaa <-> small
L
Labbe <-> Washcloth
Lebbe geht weider <-> Hessian motto like "Don't worry, be happy"
Lebbern <-> to drink
Lumbeseggel <-> Furtive person
M
Mobbelsche <-> Not even skinny person Similar to:"Pummelsche"
N
Naggisch <-> naked
Nippes <-> Useless things
O
Offebach <-> Frankfurt Bronx
P
Petze <-> to drink
Plärre <-> to cry
S
Sabber <-> Saliva
Schnalle <-> to understand; also colloquial for female
Schnegge tschegge <-> To watch nice girls
Schnibbelsche <-> Little piece
Schnubbe <-> cold (in the head); sniffles
Schnuggelsche <-> Candy; cute girl
Schnuuud <-> Mouth
Schodder <-> cash, money
Schoppe <-> about half a pint of a sour alcoholic apple wine
Schwanger Lersch <-> Fat (female) person
sisch ablesche <-> to go to sleep
Simbel <-> Simpleton
Stinkwatz <-> Smelly person
Stumbe <-> push, shove, knock, strike
U
Uffgeblase <-> arrogant
Uffrabbele <-> to get up; to pull oneself together
Uffschnitt <-> all Hessian sausages, starting with an "u"
V
Veraaasche <-> to make fun of someone
W
Wutz <-> Pig; dirty person
Z
Zeil <-> Broadway in Frankfurt
Zuggerschneggsche <-> Sweet round biscuits; also: pet name for girlfriend
Popular Hessian Phrases
Unn? <-> What's goin' on?
Kumm Hoiner, steck der a o <-> Do you want to smoke, Henrik?
Was hattan da de Babba da? <-> What has the father in his hand?
Aasch glaab s gehd lous! <-> Are you nuts?
A horschemol! <->Listen to this!
Prodoneworscht <-> Bread without meat
Du ahle Babbsagg! <-> You suck!
Des is mir Schnubbe <-> I don't care.
Hä ? <-> Excuse me Sir, could you please be so kind to repeat your statement I couldn't hear you well
Mer waases net <-> We don't know
Des is abber babbisch! <-> This is a little sticky!
Die hat do en Dubbe! <-> She is nuts!
Morsche! ? Aach Morsche! <-> Good morning to you! ? Good morning to you, too!
Mer laaft de brieh de stern enunnee <-> Sweat is running down my face
Heit brennt de Planeeet widder <-> It's really hot today
Hannebambel! <-> You stupid person!
Uffgebassd! <-> Pay attention!
Isch werd rischtisch rammdösisch <-> I'm feeling kind of weird
Kenndisch graad verriggd werrn! <-> I'm going mad
Ooch gee haahm! <-> Be off with you, you foolish person!
Isch mach weida <-> Good bye
1.3.06 18:48


Hessische Büttenrede

(Narhalla-Marsch)

"Alaaf und Helau! - Seid ihr bereit?
Willkommen zur Beklopptenzeit!
Mer kenne des aus Akte X,
doch Mulder rufe hilft da nix,
des kommt durch Strahle aus dem All,
und plötzlisch ist dann Karneval!

(Tusch)

Uff einen Schlach werd'n alle dämlisch,
denn das befiehlt das Datum nämlisch!
Es ist die Zeit der tollen Tage,
so eine Art Idiotenplage,
eine Verschwörung, blöd zu werden,
die jährlich um sich greift auf Erden.
Ei' wahre Ausgeburt der Hölle,
und Ausgangspunkt davon ist Kölle!

(Tusch)

Denn dort gibt's nisch nur RTL,
das Fernseh-Einheitsbrei-Kartell,
sondern aach jede Menge Jecken,
die sisch auf Nasen Pappe stecken,
in Teufelssekten sich gruppieren
danach zum Elferrat formieren
und dann muss selbst das döfste Schwein
dort auf Kommando fröhlisch sein.

(Tusch)

Auf einmal tun in allen Ländern
die Leude sisch ganz schlimm verändern.
Sie geh'n sisch hemmungslos besaufe
und fremde Mensche Freibier kaufe,
schmeiße sisch Bonbons an die Schädel,
betatsche Jungens und aach Mädel
und tun eim jede, den sie sehen,
ganz foschbar uff de Eier gehen!

Sie tun nur noch in Reime spreche
und sind so witzisch, mer könnt' breche,
bewege sisch in Polonäsen,
als trügen sie Gehirnprothesen,
man möschte ihnen - im Vertrauen -
am liebsten in die Fresse hauen!

(Tusch und Konfetti-Kanone)

Doch was soll man dagege mache?
Soll man vielleicht noch drüber lache?
Es hilft kein Schreie und kein Schimpfe,
man kann sisch nit mal gegen impfe,
die Macht der Doofen ist zu staak,
als dass man sisch zu wehr'n vermag!

(kein Tusch)

Am besten ist, man bleibt zu Haus
und sperrt den Wahnsinn aanfach aus.
Man schließt sich ein paar Tage ein
und lässt die Blöden blöde sein!
Der Trick ist, dass man sich verpisst
bis widder Aschermittwoch ist!

Und steht ein Zombie vor der Tür,
mit so 'nem Pappnasengeschwür,
und sagt statt "Hallo" nur "Helau",
dann dreh sie um, die dumme Sau,
und tritt ihr kräftisch in den Arsch
und ruf dabei: Narrhalla-Marsch!"

"Vielen Dank .."

(Tusch, Narhalla-Marsch mit schnellem Weglaufen)


Info: Diese Büttenrede wurde 1995 (angeblich) in Flörsheim am Main (Karnevalshochburg) gehalten: Der Redner musste nach dem Vortrag unter Polizeischutz rausgebracht werden und die Sitzung wurde vorzeitig beendet, aber die Rede ist seitdem Kult.
8.3.06 14:16


"Wenn Albert ruht, albert Ruth. Wenn Ruth ruht, albert Albert."

Rumkugeln tun rumkugeln.
26.3.06 22:10


Die am häufigsten gebrauchten Worte in einer Kneipe

- Flur (Wie viel Uhr?)
- Schlange... (Schon lange nicht mehr gesehen)
- Eishockey (Alles OK)
- Wirsing (Wiedersehn)
- Kanufahren (Kann noch fahren!)
27.3.06 16:42


Quantas Airlines- Piloten und Techniker

Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die
Mechaniker über Probleme informieren, die während des Fluges aufgetreten
sind, und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern. Die Mechaniker
informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten
darüber,
welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder
startet. Man kann nicht behaupten, dass das Bodenpersonal oder die
Ingenieure hierbei humorlos waren. Hier einige Beschwerden und Probleme, die
tatsachlich so von Piloten der Fluglinie QANTAS eingereicht wurden. Dazu der
jeweilige Antwort-Kommentar der Mechaniker.

Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen
Absturz gab.

P = Problem, das vom Piloten berichtet wurde.
S = Die Lösung/ Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers.

>P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.
>S: Bereifung innen links fast erneuert.

>P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
>S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

>P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.
>S: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

>P: Tote Käfer auf der Scheibe.
>S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

>P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Höhe halten" einen
> Sinkflug von 200 fpm ein.
>S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht
> nachvollziehen.

>P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
>S: Hinweis entfernt.

>P: DME ist unglaublich laut.
>S: DME auf glaubwürdigere Lautstarke eingestellt.

>P: IFF funktioniert nicht.
>S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

>P: Vermute Sprung in der Scheibe.
>S: Vermute Sie haben recht.

>P: Antrieb 3 fehlt.
>S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragflache gefunden.

>P: Flugzeug fliegt komisch.
>S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

>P: Zielradar summt.
>S: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.

>P: Maus im Cockpit.
>S: Katze installiert.
29.3.06 20:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung